Süßer Sieg der Leidenschaft – Tessa Dare

9783641159009_Cover

 

Titel: Süßer Sieg der Leidenschaft (Spindle Cove #1)
Autor: Tessa Dare
Genre: Historischer Liebesroman
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 480
Veröffentlicht: 17. August 2015
Preis: 7,99€
Bewertung: 3 Sterne

 

 

Worum geht’s?

Manchmal muss ein Mann verlieren, um das Herz einer Frau zu gewinnen…

Junge Damen finden in Spindle Cove einen bezaubernden Rückzugsort fernab der Männerwelt. Ausgerechnet hierhin verschlägt es den attraktiven Victor Bramwell, der von dort die Angriffe Napoleons abwehren soll. Doch der drohende Feind ist bald sein geringstes Problem, denn Suzanna Finch, die ebenso schöne wie stolze Gründerin von Spindle Cove, ist nicht bereit, ihr weibliches Refugium kampflos aufzugeben. Als zwischen den beiden leidenschaftlichen Funken sprühen, stellt sich bald die eine Frage: Wie kannst du gewinnen, wenn es so viel zu verlieren gibt?

Meine Meinung

“Fhina, so einen ‘Schundroman’ kannst du doch nicht im Ernst lesen! So was liest meine Oma!”, sind die Worte meiner Freundin, als ich ihr das Buch auf meinem Tablet zeige. Und ‘Schundroman’ meine ich hier absolut nicht als schlechtes Wort, aber von der Aufmachung her, erinnert mich dieses Buch durchaus an die Schmöker, die auch meine Oma immer gelesen hat.

Generell finde ich das Buch nicht schlecht. Spindle Cove ist ein Ort für Frauen, der ihnen Sicherheit gibt, Geborgenheit schaffen und sie auch auf ein eventuelles Eheleben vorbereiten soll – vorerst allerdings ohne Männer, denn die gibt es in Spindle Cove nicht. Auch fand ich toll, dass unsere Protagonistin, Suzanna, für die Gleichberechtigung der Frau kämpft und dass auch den Männern an den Kopf wirft. Generell nimmt die Gute kein Blatt von den Mund und ist nicht auf den Kopf gefallen, was sie sehr sympathisch macht.

Victor ist dieser Art von Mann, welcher viele Frauen schwach werden lässt. Groß, muskulös, behaart und durch und durch Männlich, der aber auch seine sanften Seiten hat – genauso wie Suzanna es mag. Und was soll ich sagen, ob und wie schwach sie wird, müsst ihr schon selbst lesen.

Aber ich kann sagen, dass es wirklich einige schöne Szenen gibt, einige sehr lustige und manche, die mich auch nervten. Alles in allem ein OK-Buch welches von mir 3 Sterne bekommen hat, weil es mir doch etwas zu schmalzig war und einfach das gewisse Etwas gefehlt hat, obwohl durchaus Potential da war und es hier und da ganz schön geprickelt hat. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der es gerne etwas kitschig mag und dennoch nicht auf prickelnde Szenen verzichten möchte.

Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich beim Blanvalet Verlag/Random House bedanken für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Advertisements

Author: Fhina

Ocean soul. 28 years old book lover living in Helsinki, active reader and coffee addict.

Spare some love!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s